Oktober 2011

31.10.2011 / 17:24 von Pascal Beckerbauer

Sportarmer Herbst

Auch ich werde mich fürs 2012 wohl langsam wieder beginnen zu formen. Die letzten 5 Wochen habe ich nur sehr beschränkt sportliche Aktivitäten ausführen können, da ich an gesundheitlichen Problemen gelitten habe und aber eigentlich noch immer daran leide. Nur hat mir mein Arzt heute gesagt, dass ich  "langsam"  wieder mit Sport beginnen dürfe. Mal schauen, zu was es reicht.

Gerade gar nichts konnte ich in den vergangenen Wochen trotzdem nicht machen. Wenn ich dann an den schönen Weekends was "machte", dann schön gemächlich und frei nach dem Motto "Spass".

just4fun Pascal Beckerbauer

Im weiteren konnte ich übrigens erfahren, dass nächstes Jahr weitere Top-Teams mit Top-Fahrern ebenfalls auf 29er Bikes wechseln, von welchen man davon noch nichts hörte und wusste. Auch im XC-Bereich scheinen sich die anfänglich als "träge Masse" geltenden grossen Räder zu etablieren, da es daraufbezogen nun doch mehr Vor- als Nachteile gibt.

31.10.2011 / 16:26 von Simon Zahnd

team29 im 2012

Das zaboo team29 formiert sich langsam aber sicher! Noch stehen einige Details aus, dann kann zaboo das Kader fürs 2012 bekanntgeben. Wir freuen uns auf die kommende Saison!

24.10.2011 / 06:30 von Simon Zahnd

Brigi auf Rang 11 an Xterra WM

Die Weltmeistertitel 2011 im Xterra sind vergeben... An Michi Weiss vor Dani Hugo und Ivan Rana. Bei den Frauen gewinnt Lesley Paterson vor Marion Lorblanchet und Helena Erbenova.

Unsere Brigi kam mit einer starken Radleistung auf dem zaboo terra29 und einer soliden Lauf- und Schwimmleistung auf den sehr guten 11. Rang!

tl_files/zaboobikes/bilder/teamblog/pro team29/CSC_6992.JPG

Unsere U23 Weltmeisterin kann mit ihren 22 Jahren bereits fast in die Top10 laufen, das lässt hoffen für die Zukunft. Herzliche Gratulation!

tl_files/zaboobikes/bilder/teamblog/pro team29/CSC_6990.JPG

23.10.2011 / 20:25 von Simon Zahnd

zac zaboo - hä, wer?

23.10.2011 / 05:13 von Simon Zahnd

Vorschau Xterra WM in Maui

In der Nacht auf Montag findet auf Maui (Hawaii, USA) der grosse Xterra-Showdown (Swim, Bike, Run) statt! Die Xterra WM zieht dieses Jahr gar den Radstart Lance Armstrong an den Start. 

Für zaboo ist Brigi Poor aus Ungarn am Start, welche ihren U23-WM Titel im Offroad Triathlon vom Mai dort auch im Xterra bestätigen!

tl_files/zaboobikes/bilder/teamblog/pro team29/brigi_pre_maui2011.jpg

Offroad-Triathlon und Xterra sind dasselbe, wobei Xterra ein eigener Verband und Reglemente hat und Offroad-Tri läuft nach den Vorgaben des Internationalen Triathlon Verbandes ITU.

Wir drücken Brigi die Daumen!

tl_files/zaboobikes/bilder/teamblog/pro team29/brigi_pre_maui11.jpg

Resultate unter xterraplanet.com

18.10.2011 / 16:01 von Simon Zahnd

Gusti Dritter an Maxiavalanche

WILDHABER DRITTER an MAXIAVALANCHE Flims

Am vergangenen Wochenende war Flims einmal mehr Schauplatz des Mountainbike-Megaevents MaxiAvalanche. Bei schönstem Wetter fuhr die Freeride-Weltelite in Flims um den Sieg in der Gesamtwertung der Maxi Avalanche Cup. Mit dem Sieg für Lukas Anrig und dem dritten Platz für Gusti Wildhaber zeigten sich auch gleich zwei Schweizer auf dem Treppchen. Zweiter wurde Dan Atherton. Bei den Frauen gewann Tracy Moseley mit einem grossen Vorsprung vor Morgane Such und der Schweizerin Alba Wunderlin. 

Wegen des vor einer Woche gefallenen Schnees fand das Finale des Cups auf einer verkürzten Strecke statt. Die im obersten Teil leicht abgeänderte Strecke wurde von zehn auf sieben Kilometer verkürzt. Seit Mittwoch waren die Organisatoren damit beschäftigt die Strecke freizulegen und fahrtauglich zu machen. Während der Kurs am Freitag und Samstag noch matschig und dementsprechend schwierig zu fahren war, trocknete er auf das Hauptrennen noch einmal stark ab. 


Resultate MaxiAvalanche Europe Cup, Flims:

Herren

1. Lukas Anrig
2. Dan Atherton
3. Gustav Wildhaber
4. Nicolas Lau
5. Armin Beeli

Damen
1. Tracy Moseley
2. Morgane Such
3. Alba Wunderlin
4. Barbara Katz
5. Carolin Gehrig

17.10.2011 / 14:55 von Pascal Beckerbauer

Biketrail Oberschwanden (Brienz)

Zur Zeit verweile ich grundsätzlich in einer zwangsläufigen Sportpause, um meine Leiden heilen zu lassen. Dazu zählen noch immer das Knie (seit März 2011), sowie seit kurz vor der o-Tour in Alpnach mein Bauch + Kopf, welche ein nicht alltägliches Krankheitsbild zeigen.

Doch bei dem prachtvollen Herbstwetter ist es praktisch fast unmöglich, einfach nichts zu tun. So zog es mich nun doch bei 3 freien Tagen 3 Tage aufs Bike - wenn auch nur locker.

Am Sonntag war ich hierbei mit meinem Bruder im öffentlich frei zugänglichen Biketrail in Oberschwanden (Brienz). Der Trail wurde stark ausgebaut und bietet viel Fahrspass. Fahrspass und "automatisches" Techniktraining standen hierbei im Vordergrund. Ein paar Bilder dazu:

bild

bild

bild